Sambonet

Sambonet, gegründet 1856 von Giuseppe Sambonet in Italien, ist bekannt für hochwertiges Besteck und Küchenwaren. Anfangs bediente es die italienische Aristokratie und revolutionierte 1932 die Branche mit der ersten industriellen Silberwarenproduktion in Italien. In den 1960er Jahren förderte Sambonet Designinnovationen und erweiterte durch die Integration in die Paderno-Gruppe 1997 sein Sortiment. Heute bietet Sambonet eine Mischung aus klassischen und modernen Designs und bedient sowohl Haushalte als auch die professionelle Gastronomie, mit maßgeschneiderten Optionen wie Textur, Farbe und Gravur.



Artikel 1 - 50 von 74

Sambonet, ein renommiertes italienisches Unternehmen, das für seine erstklassigen Küchenutensilien und Besteck bekannt ist, hat eine beeindruckende Geschichte, die bis ins Jahr 1856 zurückreicht. Gegründet von Giuseppe Sambonet, dem Sohn eines Adligen aus Vercelli und einem Absolventen der bildenden Künste, begann das Unternehmen zunächst mit der Herstellung von Silberwaren für den italienischen Adel, darunter die Herzogin von Genua und der Graf von Turin.

Im Jahr 1932 leitete Sambonet einen bedeutenden Wandel in der Branche ein, indem es die erste industrielle Produktionsstätte für Silberwaren in Italien einrichtete. Diese Innovation ermöglichte die Massenproduktion sowohl von festem als auch von galvanischem Silberbesteck. Ein weiterer Meilenstein war 1938 die Entwicklung eines innovativen Verfahrens zur Herstellung von Edelstahlbesteck und die Verbesserung der Techniken zur Silberbeschichtung. 1947 begann das Unternehmen mit der Produktion von Edelstahlmessern und -klingen unter Verwendung eigener Technologien.

In den 1960er Jahren begann eine Ära der Designorientierung bei Sambonet. Das Unternehmen arbeitete mit bedeutenden Designern zusammen und schuf Kollektionen, die sowohl für ihr Design als auch für ihre Funktionalität ausgezeichnet wurden. Beispielsweise gewann das Hannah-Besteck, entworfen von Anna Castelli Ferrieri, 1994 den Compasso d'Oro, eine prestigeträchtige italienische Designauszeichnung.

Die Integration in die Paderno-Gruppe im Jahr 1997 markierte einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung von Sambonet. Durch diese Partnerschaft erweiterte das Unternehmen sein Angebot und stärkte seine Präsenz auf dem internationalen Markt. Die nachfolgenden Übernahmen der renommierten Marken Rosenthal, Arzberg und Ercuis & Raynaud zeugen von der kontinuierlichen Expansion und dem Engagement für Qualität und Design.

Heute steht Sambonet nicht nur für die Tradition der Silber- und Edelstahlbesteckherstellung, sondern auch für Innovation und Modernität. Mit einer Vielzahl von Designs, die von klassisch bis modern reichen, bedient das Unternehmen sowohl private Haushalte als auch die professionelle Gastronomie. Darüber hinaus bietet Sambonet maßgeschneiderte Lösungen an, die von der Textur oder Farbe bis hin zur Gravur reichen, um den vielfältigen Bedürfnissen und Vorlieben der Kunden gerecht zu werden. Diese Entwicklung zeigt, wie Sambonet seine tief verwurzelte Handwerkstradition mit zeitgenössischem Design und moderner Technologie erfolgreich verbindet.